Synthesis AG - SyncML Discussion Forum

Synthesis AG - SyncML Discussion Forum (http://forum.synthesis.ch/index.php)
-   SyncML-Clients für Android (http://forum.synthesis.ch/forumdisplay.php?f=12)
-   -   Kontakt-Provider unter Android 4.2, Google Nexus 4 (http://forum.synthesis.ch/showthread.php?t=2195)

georg23 2013-04-09 20:26

Kontakt-Provider unter Android 4.2, Google Nexus 4
 
Hallo,

beim Wechsel von einem Android 2.3 auf ein Android 4 - Gerät (komplette Neuinstallation des Synthesis-Clients Pro-Version, gleiche Lizenz) hatte ich einige Problem mit den Kontakten.

Benutzt wird der interne Contact-Provider "com.sysync". Die Synchronisierung an sich funktioniert. Allerdings scheint die Standard-Contact-App mit diesem Provider nicht zurechtzukommen:
  • Es gibt keine Möglichkeit den Sysync-Provider zur Ansicht auszuwählen. Er wird schlicht nicht angezeigt in der Contact-App. Andere Kontentypen wie z.B. Google, Facebook und MS Exchange lassen sich aber auswählen.
  • Der Eintrag "Alle Anzeigen" fördert die sysync - Kontakte wieder zu Tage.
  • Allerdings werden die Geburstage nicht angezeigt.
  • Zu dem Sysync-Konto lassen sich keine neuen Kontakte hinzufügen. Der Kontotyp erscheint nicht in der Auswahl (wohl aber andere Provider).

Interessanterweise ist die korrekte Anzeige inkl. Geburtstag und das Erstellen von neuen Kontakten mit der App "Contact Editor Free" möglich. Die App ist nach eigenen Angaben der Standard-Contact-Editor aus Android Version 2.1 - Quellen mit einigen kleineren Änderungen.

Eine Recherche hat ergeben, daß eine andere App (CardDAV-Sync) wohl das gleiche Problem hatte:

https://patrick-nagel.net/blog/archives/389
http://code.google.com/p/android/issues/detail?id=24413

Mittlerweile ist das Problem in der aktuellen Version aber gelöst (siehe zweiter Link). Richte ich mit CardDAV-Sync eine neues Konto ein, verhält sich dieser wie die anderen Provider-Typen auch. Die Anzeige der Geburstage, das Erstellen neuer Kontakte und das Synchronisieren mit dem Synthesis-Client funktioniert damit.

Natürlich ist das nur ein Workaround und ich würde gerne zum Synchronisieren mit dem SyncML-Client auch den mitgelieferten Adapter verwenden wollen.

Gibt es irgendeinen Grund, warum sysync-Adapter ein Adressbuch alten Typs anlegt? Ich kann mich nicht erinnern, bewusst etwas spezielles eingestellt zu haben.

bfo 2013-04-14 18:41

Re: Kontakt-Provider unter Android 4.2, Google Nexus 4
 
Es freut mich, dass die Probleme mit dem erneuten Android-Update behoben wurden. Besten Dank für die Links.

Die Synthesis-App legt keine alten Adressbücher an, sondern lässt sich diese vom System erzeugen. Es gibt jedoch schlampige Android-Updates, die nicht alle Adressbücher hochziehen.

Das Anlegen eines neuen Adressbuches in der neuen Version wird wahrscheinlich das Problem lösen.

Mit freundlichen Grüssen
Beat Forster

georg23 2013-04-14 23:08

Re: Kontakt-Provider unter Android 4.2, Google Nexus 4
 
Danke erstmal für die Antwort, aber das löst das Problem nicht. :-)

Vielleicht habe ich mich mißverständlich ausgedrückt: Das Problem ist eben nicht mit einem Update des Synthesis-Clients behoben. Vielmehr habe ich als Workaround eine Drittanwendung (CardDAV-Sync) installiert, die Adressbücher erzeugt, die sowohl der Synthesis-Client syncen als auch von der Standard-Kontakte-App richtig bearbeitet werden können.

Die Aussage, daß das Problem mit einem Update gelöst ist, bezog sich auf ein Update der Anwendung CardDAV-Sync, die in der Vergangenheit wohl auch das Problem hatte Adressbücher anzulegen, die zu Android 4 nicht vollständig kompatibel sind. Siehe zweiter Link zum Google-Code-Bugtracker in meinem ursprünglichen Post.

Sobald ich mit der Synthesis-Anwendung einen Account "sysync (com.sysync)" erstelle, kommt es zu den beschriebenen Fehler. Die Art der Fehler entspricht der Beschreibung im Google-Code-Bugtracker.

Das legt die Vermutung nahe, daß in meiner Konstellation Synthesis ein Adressbuch der Art erzeugt wird, wie es unter Android 2.3 üblich war.

Zumindest laut Dokumentation des Clients hat die Software (Synthesis) Logik eingebaut Adressbücher alter Art anzulegen("Hidden Options": ":OLDC // use old contacts datastore (Android 2.X devices can use old contacts DS)").

Ich frage mich, wie es bei mir dazu gekommen ist. Kann es sein, daß vielleicht aufgrund meines alten Lizenzschlüssels ein Adressbuch alter Art erzeugt wurde oder die Unterscheidung der Betriebssystemversion nicht korrekt funktioniert?

bfo 2013-04-14 23:54

Re: Kontakt-Provider unter Android 4.2, Google Nexus 4
 
ich denke, sie bringen 2 Dinge durcheinander: Das :OLDC erlaubt es, Kontakte anzusprechen, wenn KEIN Sync-Adapter zur Verfügung steht. Das war für Android 1.X nötig.

Danach gibt es keine unterschiedliche Art, Accounts zu erzeugen. Da das System dies macht. Da wahrscheinlich noch Überreste der alten Struktur vorhanden sind, die nicht upgedated wurden, empfehle ich, die Synthesis-App zu deinstallieren und dann die com.sysync-Accounts (die durch die Deinstallation entfernt werden) neu zu erzeugen.

Die Synthesis-App erzeugt einen neuen Account mit den Bordmitteln von Android, erzeugt also nicht eine spezifische Struktur. So gibt es weder neu noch alt. Existieren jedoch schon Accounts der alten Struktur, werden neue Accounts auf die gleiche Art erzeugt. Auch Ihr angegebener Link sagt da nichts anderes.

Mit freundliche Grüssen
Beat Forster

georg23 2013-04-15 19:33

Re: Kontakt-Provider unter Android 4.2, Google Nexus 4
 
Hallo,

ich habe wie gesagt das Gerät gewechselt und Synthesis komplett neu installiert. Es kann also keine Überbleibsel einer vorherigen Installation geben.

Ich habe dennoch Ihren Vorschlag umgesetzt und den Synthesis-Client deinstalliert, das Gerät neu gestartet und nochmal neu installiert.

Ergebnis wie gehabt:
* sysync.com - Account: Neue Kontakte können nicht angelegt werden, Geburtstag wird nicht angezeigt.
* CardDAV-Sync - Account: Kontakte können angelegt werden, Geburtstag wird angezeigt, Sync mit Synthesis-Client funktioniert auch.

Warum ich darauf komme, daß es verschiedene Arten gibt, Accounts/Sync-Adapter anzulegen:

Laut dem Ticket (http://code.google.com/p/android/issues/detail?id=24413) hatte der App-Entwickler von "CardDAV-Sync" das gleiche Problem und es durch eine Änderung in seiner App gelöst:

"I had to study the Android sources and test cases to find the EditSchema examples and include them into my sync adapter."

bfo 2013-04-16 09:38

Re: Kontakt-Provider unter Android 4.2, Google Nexus 4
 
Hallo

dieser Forumseintrag des per grep extrahierten Codes macht uns eher den Eindruck von gebastelt und wenig offiziell.

Eine völlig statische Eintragsliste ist ausserdem sehr unflexibel und wird höchstwahrscheinlich eher Probleme mit älteren Android 2.X-Versionen oder 3rd-Party-Apps erzeugen, als dass sie solche löst. Es ist ja offenbar nicht möglich, diese abhängig von der Android-Versions einzubetten.
Uns scheint das Risiko für einen solchen Hack auf jeden Fall etwas hoch zu sein.

Da ein offizielles Galaxy Nexus mit 4.2.2 diese Probleme nicht zeigt (insbesondere was die Geburtstage anbetrifft), ist es unter Umständen gescheiter, abzuwarten dass andere Geräte diese Tabellen für die Default-Settings nachbessern.

Da Sie die Möglichkeit haben, über CalDAV-Sync entsprechende Adressbücher anzulegen, und die Synthesis-App jedes Adressbuch des Systems synchronisieren kann, empfehlen wir Ihnen, momentan einen solchen Account für SyncML zu verwenden, da dies ja alle offenen Punkte ebenfalls löst.

Mit freundlichen Grüssen
Beat Forster


All times are GMT +2. The time now is 22:00.

Powered by vBulletin® Version 3.7.0
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.