Synthesis AG - SyncML Discussion Forum  

Go Back   Synthesis AG - SyncML Discussion Forum > Synthesis SyncML-Produkte (deutsch) > SyncML-Clients für Android

Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 2013-06-12, 01:27
TheDOC TheDOC is offline
Junior Member
 
Join Date: 2010-11
Posts: 10
Default Feature Request: Slow Sync verbieten

Hallo,

ich hätte einen Feature-Request. Da Horde immernoch Probleme mit einem Slow Sync hat und danach alle Kalendereinträge doppelt sind, würde ich mich freuen, wenn man clientseitig einen Slow-Sync verhindern könnte. Bei syncevolution unter Linux ist es so, dass beim SlowSync der Nutzer gefragt wird, was er machen will. Er bekommt die Möglichkeiten angeboten, den SlowSync durchzuführen oder das Gerät oder den Server neu zu laden.

Mir würde es erstmal reichen, dass man den SlowSync verbieten könnte im Synthesis-Client (Abbruch des Syncs, sobald der Server einen SlowSync requestet). Bittebitte einbauen. Ich hatte schon so häufig nun das Problem, dass ich Backups einspielen musste, weil da doppelte Kalendereinträge durch einen SlowSync kamen und auch nicht wieder durch erneutes Syncen weggingen (Duplikatelimination?).

Mir ist bewusst, dass der Fehler bei Horde liegt, aber die Fixen den SlowSync halt nicht. Deshalb seid ihr meine letzte Hoffnung.

Grüße,
TheDOC

Last edited by TheDOC; 2013-06-12 at 01:27. Reason: Ergänzung
Reply With Quote
  #2  
Old 2013-06-25, 12:08
bfo's Avatar
bfo bfo is offline
Synthesis AG
 
Join Date: 2006-06
Posts: 261
Default Re: Feature Request: Slow Sync verbieten

Hallo TheDOC

grundsätzlich darf bei SyncML jederzeit sowohl der Client oder Server einen SlowSync verlangen. Dies ist auch nötig, wenn z.B. das erste Mal synchronisiert wird, oder der Sync-Anchor nicht stimmt.

Bei einem SlowSync abzubrechen entspricht deshalb in keiner Weise dem Standard und zögert das Problem nur hinaus, da beim nächsten Aufruf höchstwahrscheinlich wieder ein SlowSync angefordert wird. Natürlich könnte man nach einer solchen vorgeschlagenen Warnung einen "Reload Device" (oder "Reload Server") durchführen, was aber dann alle Client-(oder Server) Änderungen überschreibt. Diese Lösung ist also noch nicht wirklich überzeugend.

Da die Synthesis-App eine Duplikat-Unterdrückung hat, die genau für solche Server entwickelt wurde, wäre es für uns der sinnvollere Weg, diese weiter zu optimieren, so dass nach einem SlowSync kein (oder weniger) Ungemach entsteht. Die heutige Duplikate-Unterdrückung erkennt identische Einträge, sowie solche, bei denen Felder fehlen: Hier werden dann die beiden Einträge zu einem gemeinsamen Eintrag zusammengefügt. Offenbar sind aber die Duplikate des Horde-Servers doch in irgend einem Punkt unterschiedlich, so dass sie nicht als solche erkannt werden.

Setzen Sie sich doch per Mail mit uns in Verbindung, so dass wir anhand von Logs schauen können, worin diese Unterschiede bestehen.

Wir sehen es grundsätzlich nicht als unsere Aufgabe, Workarounds für fehlerhafte Server-Implementationen zu finden. Wenn jedoch mit einer leistungsstarken Duplikate-Unterdrückung das Problem minimiert werden kann, hilft es natürlich allen.

Mit freundlichen Grüssen
Beat Forster
__________________
Beat Forster, Synthesis AG
Reply With Quote
  #3  
Old 2013-08-05, 18:53
TheDOC TheDOC is offline
Junior Member
 
Join Date: 2010-11
Posts: 10
Default Re: Feature Request: Slow Sync verbieten

Wollte nur kurz berichten, dass die Duplikateliminierung mit Horde nun (fast) perfekt funktioniert.

Ein Bug in der Synthesis-App und ein Bug in Horde hatten die Duplikate hier verursacht, aber der Synthesis-Support hat prima bei der Behebung geholfen. Der Bug in der App wird wohl in der nächsten Version gefixt sein und den Horde-Bug kann man workarounden mit der Synthesis-App:

Hinter den Benutzernamen einfach " :CA20" (Leerzeichen Doppelpunkt CA20, ohne Anführungszeichen) anhängen. Das erscheint dann auch auf dem Hauptscreen unten neben dem registrierten Benutzernamen. Damit wird intern das VCALENDAR 2.0 Format erzwungen.

Das Problem tritt bei langen Kalender-Termin-Titeln auf und wahrscheinlich auch allgemein bei langen (ungefähr länger als 70-75 Zeichen) Textfeldern.

Vielleicht hilft das ja noch jemandem.
Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 12:29.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.