Synthesis AG - SyncML Discussion Forum  

Go Back   Synthesis AG - SyncML Discussion Forum > Synthesis SyncML-Produkte (deutsch) > SyncML-Clients für klassische PDAs (WindowsMobile,PalmOS)

Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 2007-03-01, 00:21
olaf123 olaf123 is offline
Junior Member
 
Join Date: 2006-09
Posts: 5
Default sync unvollständig: egroupware <-> synthesis (auf mpx220)

Hallo !

Ich habe den synthesis-client für smartphones (syncstd_en.smp.cab) auf meinem Motorola mpx220 (Win Mobile 2003) installiert und möchte dieses mit egroupware synchronisieren.
Aufruf bzw. Verbindung zu /egroupware/rpc.php klappt grundsätzlich.
Lt. Anzeige ist alles "ok", aber tatsächlich passiert folgendes:

- Kontakte werden abgeglichen. Danach sind aber haufenweise Kontakte in der egroupware mehrfach vorhanden.

- Bei den Kalendereinträgen werden nur die wiederkehrenden bzw. Serientermine vom Handy in die egroupware übertragen. Alle "normalen" Termine fehlen.

Umgekehrt, d.h. von egroupware ins Handy, wird nichts übertragen.

Was mache ich falsch ?

Gruß
Olaf
Reply With Quote
  #2  
Old 2007-03-05, 20:53
luz's Avatar
luz luz is offline
plan44.ch
 
Join Date: 2006-06
Posts: 348
Default Re: sync unvollständig: egroupware <-> synthesis (auf mpx220)

Hallo Olaf,

Quote:
Kontakte werden abgeglichen. Danach sind aber haufenweise Kontakte in der egroupware mehrfach vorhanden.
Duplikate sind immer ein Server-seitiges Problem, weil im SyncML-Protokoll der Server ganz allein darüber entscheidet, ob ein Datensatz schon vorhanden ist oder nochmals angelegt werden muss.
Das müsste man auf der eGroupware-Seite schauen.

Quote:
Bei den Kalendereinträgen werden nur die wiederkehrenden bzw. Serientermine vom Handy in die egroupware übertragen. Alle "normalen" Termine fehlen.

Umgekehrt, d.h. von egroupware ins Handy, wird nichts übertragen.
Auch das klingt mir eher nach Serverproblem.

Um es genau zu wissen, müsste man Logs haben, wo sichtbar wird was der Client dem Server sendet, und was davon im Server dann wirklich gespeichert wird. Eine Möglichkeit ist die Installation unseres DBG-Clients, der Logs (8-ung, umfangreich!) in \temp des Geräts erzeugt.
__________________
Lukas Zeller, plan44.ch
Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 20:32.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.